Sole-Wasser-Wärmepumpe

Mein Mann möchte unbedingt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe – auch unter dem Begriff Erdwärmepumpe bekannt, in der Stadtvilla haben. Eigentlich passt ja der Name Stadtvilla nicht so ganz, ziehen wir doch in ein 200 Seelendorf – also eher Dörfchenvilla.

Was ist eigentlich eine Erdwärmepumpe ?

Durch die spezielle Funktionsweise der Erdwärmepumpe ist es möglich, kostenfreie Wärme aus dem Erdreich zum Heizen nutzbar zu machen. Anzapfen lässt sich die Erdwärme dabei unter anderem mit Erdkollektoren, Grabenkollektoren oder tiefen Sonden. Die Wärmepumpe bringt die thermische Energie dann auf ein höheres Niveau. Durch die ganzjährig hohen Bodentemperaturen ist das besonders effizient, umweltfreundlich und sparsam.

Wer mehr über diese Pumpe wissen möchte, findet eine sehr ausführliche Erklärung mit Angaben von ca. Preisen hier

So ganz einfach ist das natürlich in Deutschland nicht mit unseren ganzen Vorschriften und Paragraphen. Für den Bau einer Erdwärmepumpe mit Hilfe von Erdsonden braucht man die behördliche Genehmigung durch die unteren Wasserbehörden. Die Anforderungen sind jedoch von Bundesland zu Bundesland verschieden. Für die Installation von Erdkollektoren (günstiger) braucht man keine Genehmigung sondern muss die Arbeit lediglich anzeigen.

Dies hat mein Mann bereits erledigt und dieses Schreiben erhalten:

Sehr geehrter Herr Drackert,

die Erlaubnis einer Erdwärmebohrung kann für das vorlegte Grundstück ins Aussicht gestellt werden.

A. Beurteilung der Genehmigungsfähigkeit aus wasserwirtschaftlicher und hydrogeologischer Sicht:

Der Standort befindet sich in einem wasserwirtschaftlich sowie hydrogeologisch weitgehend uneingeschränkt nutzbaren Bereich. Darüber hinaus gelten die Mindestanforderungen für den Bau von Erdwärmesondenanlagen.

B. Standortspezifische Auflagen:

Folgende standortspezifische Auflage wird aus fachlicher Sicht empfohlen:
Es werden keine standortspezifischen Auflagen empfohlen.

Dann steht dem Bau also nichts mehr im Wege und ein Punkt auf der To-do-Liste ist erledigt.

Übrigens wird die Sole-Wasser-Wärmepumpe auch gefördert Einen tollen Überblick über die Möglichkeiten der Förderung findet man auf der Seite von Buderus hier

Bildquellen